Wie werden Lebensmittel hergestellt, welchen Kontrollen unterliegen sie und wie gelangen diese vom Feld/Werk in die Verkaufsregale des Supermarktriesen Lidl? Im Rahmen der Kampagne „Lidl lohnt sich“ blicken wir hinter die Kulissen vom Lebensmittelhändler Lidl und zeigen in verschiedenen Snippets, wie die Kerngeschäfte des Handels bestehend aus Einkauf, Produktion, Logistik, Qualitätskontrolle und Frische funktionieren. In Zusammenarbeit mit der Berliner Produktionsfirma JoSchmid! sowie den Agenturen Freunde des Hauses, Fischer Appelt und Ressourcenmangel wurden wir mit der Erarbeitung der konzeptionellen, redaktionellen, technischen und erzählerischen Umsetzung der verschiedenen Filme (Wein, Schokolade, Kaffee, Brot, Fleisch, Obst & Gemüse) beauftragt.

Schokolade wird grundsätzlich aus Kakaomasse, Kakaobutter, Zucker und Vanille hergestellt. Für bestimmte Rezepturen, zum Beispiel für Milchschokolade, wird auch Milchpulver verwendet. Brigitte Bayart, Marketing Managerin beim Schokoladen- hersteller Cargill führt durch den Produktionsprozess und zeigt, dass die drei wichtigsten Schritte das Vermischen, das Walzen und das Conchieren sind. Die langjährige Expertise unserer Lieferanten garantiert, dass jeder dieser Schritte das beste Ergebnis aus den Zutaten herausholt. So entsteht die Schokoladenmasse, die dann unter anderem zu Schokoladentafeln weiterverarbeitet werden kann.

Team

KundeLidl
AgenturFreunde des Hauses / Fischer Appelt
ProductionJoSchmid! / Blackbars
Regie: Andreas Geipel
DoP: Franz Sickinger
Schnitt: Franz Sickinger / Andreas Geipel
Post Production: Blackbars
Farbkorrektur: Blackbars
Sound Design: Torsten Strer

Dankeschön
...